Kfz-Software von DATEV-Partner

Kfz-Software vom DATEV-Partner betzemeier automotive Software GmbH – kürzlich ist der DATEV Software-Partner zum Sieger der BestBrands 2020 in der Kategorie DMS-Anbieter gekürt worden. Geschäftsführer Clemens Betzemeier spricht im Interview über den Erfolg seines Unternehmens.

DATEV: Herr Betzemeier, diese Auszeichnung können Sie mit Stolz tragen. Glückwunsch dafür.

Clemens Betzemeier: Danke, das freut uns auch, es zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und im Kern alles richtigmachen.

Was macht Ihr Unternehmen aus?

Dass wir mit Leidenschaft für die Sache intelligente Kfz-Softwarelösungen für Autohäuser und Kfz-Werkstätten produzieren. Im Vordergrund steht dabei unser hoher Anspruch an Qualität und Effizienz. Wir wollen unsere Kunden mit schlanken Prozessen begeistern und ihren Arbeitsalltag einfacher gestalten.

Was heißt das konkret?

Bei betzemeier erkennen wir Anforderungen, die am Markt entstehen und entwickeln Lösungen, damit unsere Kunden diese Anforderungen erfüllen können. So konnte eine der besten Softwarelösungen für die Kfz-Branche entstehen. Wir legen zudem großen Wert auf gute Kundenbeziehungen. Eine Kombination, die wie Bausteine stabil aufeinanderliegen: Die ersten Bausteine, das Fundament sozusagen, legen unsere Kfz-Softwarelösungen. Die nächsten unsere Kompetenzen. Das Team von betzemeier zeichnet sich dadurch mit zuverlässiger und kundenorientierter Arbeit aus. Und unsere Kunden belohnen das mit einer starken Kundenbindung.

Gute Kfz-Softwarelösungen und enge Kundenbeziehungen schreiben sich auch viele andere auf die Fahnen. Was ist daher das Alleinstellungsmerkmal Ihrer Firma?

Zum einen decken wir das breite Spektrum der Arbeitsbereiche ab, mit denen Autohäuser täglich zu tun haben. Dafür liefern wir mit unserer Kfz-Software Lösungen, die entsprechende Funktionstiefen enthalten. Wir bieten wesentlich mehr an integrierten Softwaremodulen, wie manch anderer Wettbewerber. Ein Beispiel: Wir reduzieren unser Dealer-Management-System nicht auf ein Programm, womit man nur Rechnungen schreiben und die Schnittstellen der Autohersteller bedienen kann. Sondern wir bieten in vielfältiger Weise nutzbringende Tools und Funktionen, die ein Autohaus im Tagesgeschäft nach vorne bringt. Das belegen beispielsweise Produkte wie Check Advisor für die Fahrzeugprozesse oder der sogenannte Ankaufnavigator für die Lead-Generierung über die Webseite des Autohauses. Oft wird erst im Nachhinein festgestellt, wie leistungsfähig unsere Produkte wirklich sind.

Zahlt sich eine starke Marke in gleicher Weise aus?

Eine starke Marke zahlt sich unter anderem dann aus, wenn Neukunden gewonnen werden sollen. Eine gute Reputation am Markt fördern natürlich das Entré beim Kunden und das eigene Image.

Spielen auch die sozialen Medien oder Influenzer eine Rolle, um ein gutes Image zu fördern?

Sicherlich ist das je nach Zielgruppe ein wichtiger Bereich, der bespielt werden muss. Nachhaltiges Image bekommt man aber nicht allein durch einen tollen Social-Media- oder Web-Auftritt. Das kriegen Sie nur durch Leistung hin.

Jetzt ist Kfz-Software per se ein eher abstraktes, wenig greifbares Produkt, das wenig Emotion ausstrahlt. Wie kann es dennoch gelingen, solch ein Produkt mit Emotionen aufzuladen?

In dem wir den Anwendern im Autohaus zuhören und fragen, wie momentan die Prozesse beim Kunden ablaufen. Und anstatt nur zu erzählen, zeigen wir, wie effizient diese Anforderungen mit unseren Produkten zu bewältigen sind. Einen Inhaber oder Geschäftsführer eines Autohauses, der im Tagesgeschäft nichts mit dem Dealer-Management-System zu tun hat, können Sie emotional nicht erreichen. Der sieht nur Kosten und Zahlen, meistens nur die roten. Emotionen erzeugen Sie nur bei den Anwendern. Sobald die merken, wie einfach es sein kann und was an Zeit eingespart wird, ist der Drops gelutscht.