Wie lässt sich der digitale Nachlass regeln?

Produkte & Lösungen

Internet, Smartphone, soziale Netzwerke und Co. sind aus dem Privat- und Berufsleben kaum wegzudenken. Das Fachbuch zeigt, wie mit dem digitalen Nachlass umzugehen ist.

Was passiert mit den Daten, Nachrichten, Onlineverträgen und kostenpflichtigen Mitgliedschaften im Sterbefall? Das BGH-Urteil im Jahr 2018 zum Zugriff auf den Facebook-Account der verstorbenen Tochter hat vielen bewusst gemacht, dass auch der digitale Nachlass ein Teil der Erbmasse ist. Doch was genau umfasst der digitale Nachlass des Erblassers und wie können die Erben sicher damit umgehen? Diesem Sachverhalt widmet sich die Autorin und Fachanwältin für Arbeitsrecht und Erbrecht, Solange van Rens, LL.M., und weist auch auf die Haftungsrisiken hin, die den Erben hinsichtlich des digitalen Nachlasses des Verstorbenen treffen können. Zehn Tipps und verschiedene Muster runden die Informationen ab.

Um alle Detailfragen zu klären, sollten Rechtsanwalt oder Steuerberater zu Rate gezogen werden.

PRODUKTEMPFEHLUNG VON DATEV

Fachbuch „Der digitale Nachlass“

Wie können die Erben mit Daten, Nachrichten, Online-Verträgen und Mitgliedschaften eines Verstorbenen umgehen? Das Fachbuch zeigt den rechtlichen Rahmen und gibt Tipps zur praktischen Handhabung.

Print Art.-Nr. 35426
E-Book Art.-Nr. 12220

DATEV

Hier schreiben Experten von DATEV für Unternehmer! Spezialisten aus verschiedenen Bereichen erläutern komplexe Fachthemen, schaffen Klarheit mit Checklisten und zeigen passende DATEV-Angebote.